PHILOSOPHIE
  MANDANTEN
  PARTNER
  SPAR ADD-ONS
  NEWS & INFOS
  SERVICE
 
 
  
  News & Infos

Drucken

   
  02.11.2005
Krankenkassen-Wechsel - So einfach können Sie viel Geld sparen

Immer mehr Deutsche stöhnen über die hohen Beiträge zur Krankenversicherung! Grund: Viele Kassen haben Ihre Beitragssätze deutlich erhöht – auf bis zu 15,7 % Prozent des Bruttolohns. Millionen gesetzlich Versicherte fragen sich: Lohnt der Wechsel zu einer günstigeren Kasse? Hier die wichtigsten Fragen und Antworten:


Ø Wie viel kann ich bei einem Wechsel sparen?

Laut Stiftung Warentest bis zu 750 EUR im Jahr! Beispiel: Ein Versicherer mit 2250 EUR Bruttogehalt im Monat spart beim Wechsel von einer teuren Kasse (15,7 %) zu einer Billig-Kasse (11,9 %) knapp 42 EUR monatlich, ein Besserverdiener mit 3450 EUR sogar knapp 65 EUR.

Ø Sind Billig-Kassen schlechter?

Bei der Leistung nicht, aber häufig beim Service. Gerade beim Kundenservice können die günstigeren Kassen oft nicht mithalten.

Ø Wer kann wechseln?

Jeder! Wichtig für gesetzlich Versicherte: Die Kündigung muss mindestens zwei Monate im Voraus erfolgen. Wer z. B. zum 31. Januar kündigt, kann zum 1. April wechseln.

Ø Was muss ich beim Wechsel beachten?

Vielen Kassen bieten zusätzlich Leistungen, z. B. für Diabetiker oder Schmerzpatienten. Nachfragen!

Ø Muss mich jede gesetzliche Kasse nehmen?

Ja! Laut Verbraucherschützern muss Sie in der Regel jede gesetzliche Kasse nehmen, solange Sie heute gesetzlich versichert sind und das auch künftig bleiben wollen. Selbst wenn sie krank sind.

Ø Welche Kasse ist am günstigsten?

Bundesweit die Betriebskrankenkassen (BKK), einige Kassen bieten Ihre günstigen Sätze allerdings nur in den einzelnen Bundesländern an.



Zurück